European flag
European union’s
horizon 2020
f3a2a23f9222700970141d5885eaf659232dd2fa.jpg
Article
Open Data Impact Award 2021 - Zum zweiten Mal hat der Stifterverband den „Open Data Impact Award“ verliehen. Der erste Preis ging an an das Münchner Projekt „CoronaNet“
7 months ago
Die DUZ
Article

Open Data Impact Award 2021 - Zum zweiten Mal hat der Stifterverband den „Open Data Impact Award“ verliehen. Der erste Preis ging an an das Münchner Projekt „CoronaNet“

Verschlossene Türen, Mauern und Zäune schränken die wissenschaftliche Forschung ein, freier Zugang zu Daten beflügelt sie. Auch die Gesellschaft profitiert von Open Access, wenn aus Ideen Lösungen entstehen. Damit dieser Austausch besser gelingt und Forschungsergebnisse noch bekannter werden, schrieb der Stifterverband 2021 im Rahmen seiner Initiative „innOsci – Forum offene Innovationskultur“ zum zweiten Mal den mit insgesamt 30.000 Euro dotierten „Open Data Impact Award“ aus. Aus den 40 Bewerbungen stellte die Jury eine Shortlist mit 25 Projekten zusammen und wählte drei Gewinnerteams aus. Der Preis wurde Mitte Dezember vom Stifterverband in Kooperation mit der DUZ verliehen. In einer dreiteiligen Serie stellt die DUZ die Preisträger und ihre Projekte vor.

 

Der Artikel ist in die DUZ erschienen. Klicken Sie hier, um den vollständigen Artikel zu lesen.